Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Während eine 74-jährige Arnsbergerin am Montag [10. September 2012] gegen 17:45 Uhr ihren Pkw über eine abschüssige Zufahrt zu mehreren Garagen an der Straße Auf der Alm fuhr, erlitt sie einen Schwächeanfall.

Dadurch kam der Pkw nach rechts von der Garagenzufahrt ab, rollte über eine Wiesenfläche und stieß zwei Mal gegen eine Hauswand in unmittelbarer Nähe des Gebäudeeingangs, bevor er zum Stillstand kam. An der Haustür befanden sich in dem Moment zwei Männer, (35 und 38 Jahre alt aus Sundern). Diese konnten sich nur durch einen beherzten Sprung zur Seite in Sicherheit bringen. Der 38-Jährige verletzte sich bei dem Sprung leicht. Die Fahrerin des Pkw zog sich durch den Unfall ebenfalls nur leichte Verletzungen zu, musste aber wegen des Schwächeanfalls stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Der Sachschaden liegt bei etwa 6.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis