Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Den „Welttag des Buches 2013“ am kommenden Dienstag, 23. April, begehen die Stadtbüchereien in den Stadtteilen Arnsberg, Hüsten und Neheim mit besonderen Leseveranstaltungen.

In Hüsten und Herdringen können sich die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der Heinrich-Knoche-Schule, der Mühlenbergschule und der Röhrschule auf eine spannende Lesung der Kinderbuchautorin Annette Neubauer freuen. A. Neubauer liest aus ihrem Buch „Das rätselhafte Schwert“.

Die Veranstaltungen werden von der Bücherei Hüsten gemeinsam mit ihren Bildungspartnergrundschulen in Hüsten und Herdringen und in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis NRW e.V. ausschließlich für die Schulklassen durchführt.

Die SchulStadtBücherei Arnsberg bietet am nächsten Dienstag um 17 Uhr eine außergewöhnliche Lesung an. Ludwig Hoppe, früher Leiter der Grundschule Dinschede und jetzt im Ruhestand, und seine Enkelin Ida Stutzinger haben zusammen ein Buch geschrieben. „Strandgut“ heißt ihre Geschichte, die sie im Foyer der Bücherei Arnsberg, Klosterstraße 26, vorstellen werden.

In der Stadtbücherei Neheim am Neheimer Markt heißt es am 23. April um 18.15 Uhr: Kinder lesen vor – öffentliche Abschlussveranstaltung der Lesewettbewerbe in der Graf-Gottfried-Grundschule und der Grundschule St. Josef Bergheim.

Der Eintritt zu den öffentlichen Veranstaltungen in den Büchereien Arnsberg und Neheim ist frei. Alle (Vor)Lesebegeisterten von 6 bis 120 Jahren sind herzlich eingeladen.

Quelle: Stadt Arnsberg