Print Friendly

Arnsberg (ots). Am Montag [07. Juli 2014] kam es gegen 07:45 Uhr an der Kreuzung Hüstener Straße / Sauerlandstraße / Zur Schefferei zu einem Verkehrsunfall. Ein 50 Jahre alter Autofahrer kam aus Richtung der Autobahn und fuhr auf der Hüstener Straße. Als er auf die Kreuzung zufuhr, sah er, dass die Ampelanlage ausgeschaltet war und der wartepflichtige Verkehr eine Anzeige in Form eines gelben Blinklichts hatte.

Daher hielt der Autofahrer an und tastete sich dann langsam in den Kreuzungsbereich vor. Zur selben Zeit war eine 31-jährige Autofahrerin auf der vorfahrberechtigten Sauerlandstraße unterwegs. Sie wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Innerhalb der Kreuzung kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 12.000 Euro.

Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass bei Ausfällen einer Ampelanlage grundsätzlich die angebrachten Verkehrszeichen die Vorfahrt regeln. Sind keine entsprechenden Verkehrszeichen vorhanden, so gilt die Regel „Rechts vor Links“.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis