Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Bei einem Unfall an der Einmündung Rathausplatz / Kleinbahnstraße wurde am Donnerstagmorgen, 13. Januar 2011, eine 18-jährige Fußgängerin aus Neheim leicht verletzt.

Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus Arnsberg hatte die junge Frau beim Rechtsabbiegen vom Rathausplatz in die Kleinbahnstraße übersehen und erfasst. Die Fußgängerin stürzte zu Boden und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Am Donnerstagnachmittag, 13. Januar 2011, kam es auf der Langen Wende zu einem weiteren Unfall mit einer Fußgängerin. Hier übersah ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Arnsberg beim Rückwärtsfahren aus einer Grundstückseinfahrt eine 56-jährige Fußgängerin aus Neheim. Sie stürzte zu Boden und verletzte sich. Sie kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK