Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Zu einem Raub kam es in Hüsten am frühen Sonntagmorgen [21. Oktober 2012] gegen 0:45 Uhr. Drei Jugendliche aus Arnsberg (15 und 16 Jahre alt) waren zur Tatzeit auf dem Fußweg unterhalb der Arnsberger Straße in Richtung Riggenweide unterwegs.

Den jungen Männern kam ein unbekannter Mann entgegen, der sie nach Zigaretten fragte. Als die drei Geschädigten antworteten, sie hätten keine Zigaretten, forderte der Unbekannte die Handys der Geschädigten. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, schlug er auf einen der Jugendlichen ein. Daraufhin übergaben alle ihre Handys an den Täter. Mit den Mobiltelefonen entfernte sich der Räuber dann in Richtung Hüstener Markt. Nachdem die Geschädigten die Polizei informiert hatten, wurden sofortige Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, die jedoch negativ verliefen.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Etwa 17-18 Jahre alt, ungefähr 175 – 180 Zentimeter groß, kurze, schwarze Haare (etwa 2mm), leichter Oberlippenbart, bekleidet mit einem weißen T-Shirt und einer hellblauen Jeans, vermutlich südländischer Herkunft.

Bei den geraubten Handys handelt es sich um Smartphones in den Farben weiß und schwarz.

Zeugenhinweise zu der Tat, dem Täter oder dem Verbleib der Beute bitte an die Polizei in Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis