Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Wennigloh. Zu einem Einsatz unter dem Motto: „Wir machen den Weg frei!“ rückten in der Nacht von Sonntag auf Montag [26./27. Januar 2014] die Hauptwache Arnsberg, der Löschzug Arnsberg und die Löschgruppe Wennigloh auf die Landesstraße 735 zwischen Wennigloh und Arnsberg aus.

Zunächst war die Hauptwache von der Feuerwehr-Leitstelle in Meschede mit dem Stichwort „Baum auf Fahrbahn“ um 01:16 Uhr alarmiert worden. Vor Ort angekommen stellte sich heraus, dass es sich bei dem umgestürzten Gehölz um drei Bäume durchaus beachtlichen Kalibers handelte, die die Straße zwischen Wennigloh und Arnsberg etwa 200 Meter hinter dem Abzweig zur Siedlung „Kapune“ versperrten.

Bild vom Einsatz. Foto: (c) Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: (c) Feuerwehr Arnsberg

Zur Beschleunigung der Räumarbeiten und zur Absicherung der Einsatzstelle forderte die Mannschaft der Hauptwache daher den Löschzug Arnsberg und die Löschgruppe Wennigloh nach, die mit einem Rüstwagen und mehreren Löschfahrzeugen die Baumbeseitigung unter Vornahme mehrerer Motorkettensägen unterstützten.

Bild vom Einsatz. Foto: (c) Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: (c) Feuerwehr Arnsberg

Nachdem die Straße mit vereinten Kräften nach rund eineinhalb Stunden Gesamteinsatzdauer freigeräumt war, konnte sie durch die ebenfalls vor Ort befindliche Polizei wieder für den Verkehr freigegeben werden. So sorgten die rund 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit einer für sie kurzen Nacht dafür, dass der allmorgendliche Berufsverkehr zwischen Wennigloh und Arnsberg zum Wochenbeginn ungehindert fließen konnte.

Weitere Bilder vom Einsatz:

Bild vom Einsatz. Foto: (c) Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: (c) Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: (c) Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: (c) Feuerwehr Arnsberg

Quelle: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Arnsberg