Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Die Fertigstellung des Gesamtprojektes „Umbau des Brückenplatzes“ kommt wieder einen entscheidenden Schritt weiter: Ab dem kommenden Freitag [11. September 2015] wird im Laufe des Tages die Rumbecker Straße wieder für den Verkehr freigegeben. Dadurch kann sowohl der Verkehr vom Kreisverkehr Bömerstraße in Richtung Rumbeck als auch die Gegenrichtung ungehindert durch den neuen Kreisverkehr Brückenplatz fließen.

Übrig bleibt nur noch die Clemens-August-Straße zwischen dem Kreisverkehr Brückenplatz bis hinter der Einmündung Seißenschmidtstraße als Baustellenbereich. Für diesen Bereich werden weiterhin die Henzestraße und die Grafenstraße bis zur Rumbecker Straße als Umleitung benötigt. Die Umleitungsstrecke Grafenstraße und Wetterhofstraße zwischen Rumbecker Straße und Hellefelder Straße wird nicht mehr benötigt. Alle damit verbundenen Regelungen werden abgebaut.

Durch die Öffnung der Rumbecker Straße ergeben sich auch Änderungen der Buslinien des ÖPNV, Einzelheiten sind der gesonderten Presse-Information zu entnehmen. Die Jahnstraße wird wieder als Einbahnstraße vom Brückenplatz wegfahrend angeordnet. Die Seißenschmidtstraße wird an der Einmündung Clemens-August-Straße für den Verkehr voll gesperrt, da im Einmündungsbereich zahlreiche Versorgungsleitungen verlegt werden müssen und anschließend der Straßenausbau Clemens-August-Straße erfolgt. Eine Ausfahrt besteht nur über die Kurfürstenstraße in Richtung Henzestraße.

Die Stadt Arnsberg bedankt sich schon jetzt bei den Verkehrsteilnehmern für das Verständnis für die erforderlichen Arbeiten und die damit verbundenen Beeinträchtigungen und Sperrungen.

Quelle: Stadt Arnsberg