Print Friendly

Arnsberg (ots). Auf der „Rumbecker Straße“ überschlug sich am Donnerstag [13. Oktober 2016] um 22:50 Uhr ein Auto. Der leichtverletzte Fahrer stand unter Drogeneinfluss.

Der 19-jährige Mann aus Arnsberg fuhr die Rumbecke Straße bergab. Im Bereich einer Kurve stieß der Wagen zunächst gegen einen Bordstein und anschließend gegen einen Baum. Der Pkw überschlug sich und blieb auf der Gegenfahrbahn liegen.

Leichtverletzt konnte sich der Man aus dem auf dem Dach liegenden Auto befreien. Nach ersten Zeugenangaben war der Mann deutlich zu schnell unterwegs. Bei der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Durch den Rettungsdienst wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht. Hier wurde ihm auch direkt die erforderliche Blutprobe entnommen. Der stark beschädigte Pkw musste abgeschleppt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Foto: © HSK-Aktuell