Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Als wirtschafts- und industriestarker Standort beteiligt sich die Stadt Arnsberg an der Bewertung der Europäischen Leitinitiative „Eine Industriepolitik für das Zeitalter der Globalisierung“.

Auf diesem Wege bringt die Stadt Arnsberg die Interessen und Notwendigkeiten der heimischen Betriebe in den europäischen Überprüfungsprozess ein. „Wir nutzen diese Chance“, so Bürgermeister Hans-Josef Vogel, „die Anliegen der mittelständischen Betriebe in unserer Stadt und Region einzubringen, die von Arnsberg aus europaweit und global agieren.“

Unter anderem bringt die Stadt Arnsberg die Arbeit des neuen „Lichtforums NRW“ ein, das von wichtigen Unternehmen in Stadt und Region gegründet worden ist, um die einzelnen Unternehmen bei der neuen europäischen Schlüsseltechnologie Licht (LED, OLED etc.) zu unterstützen. Im Rahmen der Arbeiten des Ausschusses der Europäischen Union werden die Stellungnahmen der lokalen und regionalen Gebietskörperschaften ausgewertet und als Bericht zusammengefasst für die weiteren Arbeiten der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments.

Quelle: Stadt Arnsberg