Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Sonntagabend ging ein 48-jähriger Mann aus Arnsberg mit seinem Hund auf der Nebenfahrbahn der Graf-Gottfried-Straße spazieren. Die beiden gingen am linken Fahrbahnrand, als plötzlich ein Auto mit hoher Geschwindigkeit auf den Mann zufuhr.

Ihm gelang es noch, seinen Hund schnell an die Seite zu ziehen und noch weiter nach links auszuweichen. Dennoch fuhr das Auto über den rechten Fuß des Mannes, wodurch dieser verletzt wurde. Der Autofahrer hielt kurz an, fuhr aber dann mit quietschenden Reifen wieder an und bog nach links in die Straße „Alter Holzweg“ ab. Andere Fahrzeugführer auf dieser Straße hupten lautstark auf Grund dieses Verhaltens. Nach Angaben des Arnsbergers soll es sich bei dem Wagen um einen grauen oder silbernen Opel Corsa älteren Modells gehandelt haben. Das Kennzeichen stammt aus dem Hochsauerlandkreis und hat vermutlich die Buchstaben HSK-TR. Am Steuer saß eine männliche Person, auf dem Beifahrersitz eine Frau.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder anderweitige Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug oder dessen Fahrer machen können. Insbesondere die Fahrzeugführer auf der Straße „Alter Holzweg“, die das rasante Abbiegemanöver des Fahrzeuges mitbekommen hatten, werden gebeten, sich bei der Polizei Arnsberg unter 02932-90200 zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis