Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Die Präsenz der Familienzentren auf dem Fresekenfest am Samstag [06. Oktober 2012] war ein voller Erfolg. „Wir sind durch unseren Infostand mit den Menschen ins Gespräch gekommen und haben ihnen die Angebote der Familienzentren näher gebracht. Über 500 Taschen mit Informati-onsmaterial konnten wir ausgeben“, resümiert Heidi Appelhans von der Geschäftsstelle der Familienzentren in Arnsberg.

Auch an die Kinder wurde dabei gedacht. Der Auftritt der Westfälischen Puppenbühne war den ganzen Tag über ein Anziehungspunkt für die Familien. Die Familienzentren bieten nicht nur kostenlose Erziehungsberatung an. Auch Angebote wie beispielsweise Elterncafés, Eltern-Kind-Spielgruppen, Tanzen für Kinder, Zumba, Sprachkurse, Malkurse, Eltern-Kind-Schwimmen stehen zur Verfügung. Diese Veranstaltungen richten sich auch an Familien, deren Kind nicht in einem der Familienzentren untergebracht ist.

Zu den Familienzentren gehören folgende Einrichtungen: FamZ Moosfelde: Ev. Arche-Noah Kindergarten und Kath. Kindergarten und Tagesstätte St. Elisabeth, FamZ Binnerfeld: Kath. Kindertagesstätte St. Raphael, FamZ Vogelbruch: Kath. Kinder-tagesstätte St. Petri, FamZ Mühlenberg-Unterhüsten: Ev. Kindergarten Regenbogen und Kath. Kindergarten Heilig Geist, FamZ Altstadt: Städt. Kindergarten Twiete, FamZ Schreppenberg: Kath. Kindergarten Heilig Kreuz, FamZ Oeventrop: Kath. Kindergärten St. Raphael und St. Marien und FamZ Neheimer Kopf: Städt. Kindertagesstätte Zipfelmütze.

Weitere Informationen zu den einzelnen Familienzentren und ihren Angeboten gibt es unter www.arnsberg.de/familie/familienzentren.php und www.bildungsstadt-arnsberg.de/bildung/fruehe-bildung/familienzentren-kitas.

Quelle: Stadt Arnsberg