Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Unter dem Vorwand, sie seien Mitarbeiter einer Kabelnetzfirma und müssten einen defekten TV-Anschluss überprüfen, konnten sich zwei Männer am Mittwoch Zutritt zu einer Wohnung in Neheim an der Straße Müggenbergring verschaffen.

Während einer der beiden Männer mit der Bewohnerin den Kabelanschluss in Augenschein nahmen, fragte der zweite Mann nach der Toilette und verschwand unbeaufsichtigt in den weiteren Räumen der Wohnung.

Als die beiden Männer wenige Minuten später die Wohnung verlassen hatten, fiel der Geschädigten zunächst nichts Ungewöhnliches auf. Erst später bemerkte sie, dass aus einem Möbelstück mehrere hundert Euro gestohlen worden waren.

Beschreibung der beiden Männer:

1. Person: männlich, etwa 180 Zentimeter groß, gesetzte Statur, dunkle, kurze Haare, sprach akzentfreies Deutsch.

2. Person: männlich, über 185 Zentimeter groß, schlanke Figur, hellblonde Haare, sprach akzentfrei Deutsch.

Beide Männer waren normal bekleidet und trugen keine Arbeiter- oder Monteurbekleidung.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200. Wer hat die Personen gesehen? Bei wem haben die Männer noch an der Wohnungstür geschellt?

Die Polizei rät dringend, bei derartigen Hausbesuchen äußerst misstrauisch zu sein. Lassen Sie sich Ausweise der Personen zeigen und prüfen Sie diese sorgfältig. Rufen sie im Zweifelsfall die Firma an, in dessen Auftrag die Personen angeblich gekommen sind. Lassen Sie keine fremden Personen unbeaufsichtigt in einen Raum ihrer Wohnung. Insbesondere wenn angebliche Defekte vorgegeben werden, die Ihnen selber gar nicht bekannt sind, ist besondere Vorsicht angebracht.

Im Verdachtsfall rufen Sie Ihre örtliche Polizeiwache an, in Notfällen unmittelbar den Notruf 110.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis