Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Sonntagnachmittag [02. August 2015] wurde der Polizei Arnsberg ein verdächtiger Wagen im Seibertzweg gemeldet. Als die Beamten dort eintrafen und den Wagen überprüften, bestätigte sich der Verdacht. In dem Sprinter saß ein 24-jähriger Mann aus Arnsberg.

An dem Fahrzeug waren Kennzeichen angebracht, die für ein anderes Fahrzeug ausgegeben worden waren und entstempelt werden sollten, da kein Versicherungsschutz mehr für dieses andere Auto besteht. Durch die falschen Kennzeichen am Transporter war auch dieser weder zugelassen noch versichert.

Der Mann in dem Wagen hatte keinen Führerschein und hätte den Wagen auch nicht gefahren, so seine Angabe. Wie der Transporter jetzt zum Abstellort gelangt ist, wird noch ermittelt. Die angebrachten Kennzeichen wurden vor Ort entstempelt und die Fahrt mit dem Transporter untersagt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)