Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Voßwinkel (ots). Am Dienstagnachmittag [08- April 2014] kam es gegen 16:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Voßwinkeler Straße. Ein 24-jähriger Mann aus Arnsberg fuhr mit einer Zugmaschine mit angehängtem Tieflader auf der Bundestraße 7 in Richtung Neheim. Nach eigenen Angaben wollte der Fahrer einem Tier ausweichen.

Bei der Lenkbewegung verlor er die Kontrolle über das Gespann und es rutschte quer über die Fahrbahn in den gegenüberliegenden Graben, wobei es sich überschlug. Der 24-Jährige konnte sich durch einen Sprung aus der Fahrerkabine selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein 62-jähriger Mann aus Wickede konnte mit seinem Opel dem quer über der Fahrbahn liegenden Tieflader nicht mehr ausweichen und fuhr in diesen hinein.

Dabei wurde er ebenfalls verletzt. Beide Fahrer wurden in ein Krankenhaus gebracht, konnten es nach ambulanter Behandlung jedoch wieder verlassen. Die Bundesstraße 7 war für gut sechs Stunden für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 300.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis