Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Die Polizei warnt vor Taschendieben im Arnsberger Stadt-bereich, die am Freitag [09. März 2012] erneut zuschlugen. In einem Neheimer Einkaufsmarkt gelang es ihnen, einer 83-jährigen Frau die Geldbörse während des Einkaufs unbemerkt aus der Jackentasche zu ziehen und zu entwenden.

Der Schaden beträgt ca. 170 Euro. Eine 64-jährige Kundin eines Einkaufsmarktes in Bruchhausen hatte ihre Geldbörse während des Einkaufs in den Einkaufskorb gelegt. Das nutzten unbekannten Täter aus und entwendeten unbemerkt die Geldbörse. Der Schaden beträgt ca. 250 Euro. Die Polizei rät, Geldbörsen oder Brieftaschen nach Möglichkeit in Innentaschen von Jacken oder Mänteln aufzubewahren. Besonders aufmerksam sollte man im Gedränge zum Beispiel an der Kasse oder an Angebots-ständen sein. Vorsicht ist auch geboten, wenn man angerempelt oder durch fremde Personen in ein Gespräch verwickelt wird.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK