Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots) – Am Samstagabend [08. Februar 2014] beobachtete ein Zeuge, wie ein Mann mit seinem Auto in der Seißenschmidtstraße mehrere Autos anfuhr. Ohne eine Schadensregulierung setzte der Mann seine Fahrt vor. Der Zeuge konnte den Mann, den Wagen und ein Teil des Kennzeichens angeben.

Durch die Ermittlungen des Verkehrskommissariates Arnsberg konnte der Unfallverusacher ausfindig gemacht werden. Es handelt sich um einen 85-jährigen Mann aus Arnsberg. An der Unfallstelle fanden die Beamten Samstagabend keine beschädigten Pkw. In einer größeren Parklücke lag jedoch die Kunststoffverkleidung eines Außenspiegels der Marke Ford.

Die Polizei sucht nun nach den vermeintlichen Unfallgeschädigten. Sie werden gebeten, sich unter 02932-90200 zu melden, um eine nachträgliche Schadensregulierung zu ermöglichen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis