Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Nach fünf erfolgreichen Staffeln der mehrfach preisgekrönten TV-Serie auf Pro 7 begeben sich Bernd Stromberg und die gesamte Belegschaft der Capitol Versicherung jetzt auf einen Betriebsausflug der besonderen Art. Als Darsteller sind natürlich auch im Kinofiln – unter der Regie von Arns Feldhusen – mit dabei: Christoph Maria Herbst als Bernd Stromberg, Bjarne I. Mädel als Berthold „Ernie“ Heisterkamp, Oliver K. Wnuk als Ulf Steinke, Diana Staehly als Tanja Steinke, Milena Dreißig als Jennifer Schirrmann und viele mehr.

v.l.: Bjarne I. Mädel, Christoph Maria Herbst und Oliver K. Wnuk Foto: Sabrina Plötner

v.l.: Bjarne I. Mädel, Christoph Maria Herbst und Oliver K. Wnuk

Bei dem Pressetermin am 19. März 2013 standen die Darsteller und Produzenten rede und Antwort. Vor 3 Jahren entstand die Idee Stromberg als Kinofilm zu drehen. So konnte das Comedy-Portal MySpass.de im Dezember 2011 innerhalb einer Woche 1 Million Euro über ein Crowdfunding-Projekt von den Fans für die Produktion des Kinofilms einsammeln und gab somit den initialen Anstoß für die Realisierung des Films. Außerdem fördert die Film- und Medienstiftung NRW, den Deutschen Filmförderfonds (DFFF) und die Filmförderungsanstalt (FFA), da kam es zu einer Summe von ca. 700.000 Euro.

v.l.: Bjarne I. Mädel, Christoph Maria Herbst und Oliver K. Wnuk

v.l.: Bjarne I. Mädel, Christoph Maria Herbst und Oliver K. Wnuk

Die Dreharbeiten finden im kompletten NRW statt, derzeit für 14 Tage in Arnsberg und werden noch bis Anfang April 2013 laufen. Zum ersten Mal gibt es Stromberg dann auch in HD.

Ein ehrliches Wort zu Stromberg!

Bjarne I. Mädel: „Stromberg kenne ich nur aus dem TV, meine Freundin kann es nicht sehen…“

Oliver K. Wnuk: „Es ist schön nach 10 Jahren wieder zusammen zukommen, wir alle werden älter.“

Christoph Maria Herbst: „Furchtbar toll, 5 Staffeln und 1 Kinofilm ist genial. Mit Stromberg lebe ich, aber nach der Rasur ist Er weg!“

Warum im Sauerland gedreht wird, wollte sich niemand wirklich zu äußern, außer das man nicht erkennen wird wo der Drehort wirklich ist.

Zuviel Stromberg, vielleicht überdreht? Darauf sagte Christoph Maria Herbst: „Nein, da auch 3-4 Folgen der Staffel vorab immer wieder im Kino gezeigt werden und das bei jeder Promotour!“

Produziert wird der Film von BRAINPOOL unter der Regie von Arne Feldhusen (Der Tatortreiniger, Mord mit Aussicht). Producer ist Ralf Husmann, die Kamera führt Johannes Imdahl (Klitschko, Mord mit Aussicht).

Stromberg – Der Film wird am 20. Februar 2014 im Verleih von NFP marketing & distribution in die deutschen Kinos kommen. Als TV-Partner ist Pro 7 mit an Bord. Alle Infos zum Film gibt es auf www.Stromberg-Der-Film.de.

Foto/Text: Sabrina Plötner und Natascha T.