Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Rund 80 Schülerinnen und Schüler der beiden Grundschulen erlebten Fußball-Feeling live. Die bekannte Hamburger Kinderbuchautorin Irene Margil war mit dem ersten Band ihrer Buchreihe „Die Fußballhaie“ bei den Grundschülerinnen und Grundschülern zu Gast.

Die Kinder litten mit dem jungen Fußballer Pedro vom Bolzplatz in Berlin-Wedding, der immer nur Ersatzspieler ist, weil die älteren Spieler ihm nichts zutrauen. Durch Zufall begegnet Pedro dem bekannten Fußballer Jerome Boateng. Der hatte mit seinem Bruder auf dem selben Bolzplatz wie Pedro mit dem Fußballspielen angefangen. Jerome Boateng gibt Pedro gute Tipps und ermuntert ihn, nie aufzugeben.

Foto: © Stadt Arnsberg

Foto: © Stadt Arnsberg

Das spornt Pedro und seine beiden Freunde zum Protest gegen die älteren Fußballkonkurrenten auf dem Bolzplatz an. Der Ausgang der Geschichte wurde von Irene Margil natürlich noch nicht verraten.

Zur Freude der Schülerinnen und Schüler las Irene Margil nicht nur aus ihrem Buch vor, sondern erzählte sehr lebhaft und zeigte Fotos vom Bolzplatz in Berlin-Wedding und von Jerome Boateng sowie Illustrationen aus ihrem Buch. Außerdem gab es für die Schülerinnen und Schüler als Bewegungspause zwischendurch Namensaufrufe und Fan-Choreographien wie im richtigen Stadion.

Foto: © Stadt Arnsberg

Foto: © Stadt Arnsberg

Zum Schluss beantwortete Irene Margil geduldig die vielen Fragen der Kinder und gab sich als BVB-Fan zu erkennen. Zur Verwunderung aller ist ihr Lieblingsfußballer allerdings der Münchner Thomas Müller.

Die Veranstaltung mit Irene Margil fand auf Initiative und im Rahmen der Bildungspartner-Kooperation der Stadtbücherei Neheim mit den beiden Grundschulen statt.

Quelle: Stadt Arnsberg