Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Die Kinderstadt 2013 war ein voller Erfolg – nicht nur in Anbetracht der vielen begeisterten Kinder, die in diesem Jahr wieder mit von der Partie waren, sondern auch hinsichtlich der hohen Spendensumme, die die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter der Flagge von Robin Hood für eine Schule in Malawi gesammelt haben: Ganze 2.500 Euro kamen zusammen.

Für dieses Engagement haben sich nun die Franziskanerinnen in einem Schreiben an die Stadt herzlich bedankt: „Liebe Kinder der Arnsberger Ferienstadt“, schreibt Schwester Birgit Henning, „Wir freuen uns wirklich sehr über die stolze Summe von 2.500 Euro, die ihr innerhalb von drei Wochen unter dem Motto „Robin Hood – Im Kampf für die Armen“ gesammelt habt und nun für das Projekt in Ludzi/Malawi spendet. In Ludzi wird derzeit die Mädchenschule für über 1500 Mädchen erweitert. Neue Klassenräume werden gebaut, und in Zukunft sollen auch neue Toilettengebäude für die vielen Schülerinnen entstehen“, so Henning.

Foto: Stadt Arnsberg

Foto: Stadt Arnsberg

Für den Einsatz der Arnsberger Kinder sei man sehr dankbar: „Mit eurer großartigen Unterstützung kann einiges verändert werden. Für die Kinder in Malawi bedeutet eure Spende schon jetzt eine große Verbesserung und Erleichterung in der Schule.

Quelle: Stadt Arnsberg