Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Das neue Projekt „Speakdating“, initiiert von der seniorTrainerin Elisabeth Schlickmann, unterstützt von der Geschäftsstelle Engagementförderung der Stadt Arnsberg, möchte Muttersprachler und Fremdspracheninteressierte an einen Tisch bringen.

Mit dem Projekt „Speakdating“ startet eine neue Plattform in Arnsberg zum Austausch von Kultur und Sprache sowohl für Muttersprachler als auch für Deutsche mit einem Interesse an Kultur und Sprache unserer Mitbürger. Mit unterschiedlichsten Fremdsprachen-Mottos soll „Speakdating“ künftig eine regelmäßige und kostenlose Veranstaltung werden.

Geboten wird zunächst eine musikalische Folkloredarbietung oder ein Vortrag bezogen auf das jeweilige Land und natürlich viele Gespräche in der Landessprache. „Speakdating“ ermöglicht es Muttersprachlern, Landsleute in lockerer Atmosphäre kennenzulernen, sich aber dennoch zu integrieren. Fremdspracheninteressierten ermöglicht es wiederum die eigene Sprachkompetenz zu verbessern und Interessantes aus dem Mottoland zu erfahren.

Beim Starttermin am Samstag [14. September 2013] steht die Veranstaltung unter dem Motto: „habla español?“. Sie finden in der Zeit von 17.30 Uhr bis circa 19.30 Uhr im Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg, großer Saal E01, statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Als Auftakt in anregende Gespräche stimmt das „Arnsberger Gitarren-Duo“ mit Stephan Hesse und Georg König mit ihrem Auftritt auf das Motto ein und reißen die Gäste mit Flamenco-Gitarren-Klängen mit.

Anmeldungen werden von der Geschäftsstelle Engagementförderung der Stadt Arnsberg, Telefon 02931 9638104, E-Mail efa@arnsberg.de, entgegen genommen.

Quelle: Stadt Arnsberg