Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Begleiten Sie die Stadtführerin auf einem Spaziergang durch Arnsbergs Geschichte und entdecken Sie alte Sprache ganz neu. Aller guten Dinge sind drei – Etwas auf dem Kerbholz haben – Wo kein Kläger, da kein Richter.

Sprichwörter und Redensarten wie diese benutzen wir fast täglich. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst – wer denkt dabei schon an das mittelalterliche Prinzip der Kundenmühle, nach dem zuerst der sein Getreide gemahlen bekam, der es als Erster in der Mühle abgegeben hatte? Entdecken Sie auf diesem Rundgang durch die Kultur- und Sprachgeschichte alte Sprache ganz neu.

Im Auftrage des Verkehrsvereins begleitet eine Stadtführerin die Gäste am Freitag [13. Juni 2014] 2014. Treffpunkt ist um 20.00 Uhr auf dem Neumarkt / Ecke Steinweg. Für die Führung wird ein Kostenbeitrag von 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder bis 14 Jahre erhoben. Informationen gibt es beim Verkehrsverein Arnsberg e.V. unter Tel. 02931-4055.

Quelle: Verkehrsverein Arnsberg e.V.