Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Herdringen. Bereits letzten Sonntag [30. August 2015] haben Alice, der weiße Hase, der verrückte Hutmacher und all die anderen Spielerinnen und Spieler, die bei „Alice im Wunderland“ mit dabei waren, ihre Kostüme und Perücken an den Haken gehängt.

Bei bestem Wetter konnte Michael Hinse, 1. Vorsitzender der Freilichtbühne, den beiden Alice-Darstellerinnen einen kleinen Blumenstrauß als Dank für ihre Arbeit überreichen. Insgesamt haben knapp 8000 Zuschauer das bunte Treiben in wirklich tollen Kostümen mit verfolgt.

Nun ist auch mit „Kiss me, Kate!“ Schluß, Ende und vorbei. Am Samstag [05. September 2015] bestand zum letzen Mal die Chance, das Musical mit wunderbaren Gesangseinlagen zu sehen. Michael Hinse und Christian Kaufhold bedankten sich bei Nicole Becker – sie spielte die Kate – mit einem prachtvollen Rosenstrauß. Leider war das Wetter am Samstagabend nicht hochsommerlich. Es ließ eher auf einen sehr kühlen Herbsttag schließen. Aber zum Glück hatten die Damen des Verkaufsstandes super reagiert. Sie heizten den Zuschauern mit heißem Glühwein ein.

von links nach rechts: Michael Hinse (1.Vorsitzender), Nicole Becker (Kate), Georg Plümpe (Fred), Christian Kaufhold (Kassierer). Foto: © Freilichtbühne Herdringen

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Michael Hinse sagte: „So schnell geht das – die diesjährige Spielzeit ist schon wieder zu Ende. Auch in diesem Jahr konnten wir gemeinsam mit unserer ganzen Mannschaft wieder über 16.000 große und kleine Zuschauer mit unserer sehr guten Spielleistung begeistern.“ Im gleichen Atemzug wurden dann auch die Stücke für das Wintertheater 2015 und das Sommertheater 2016 verkündet. Im Winter ist am 23. Oktober 2015 Premiere von der Komödie „Ein Double zum Geburtstag“. Das Stück wird dann, wie bisher auch, im Spielerheim aufgeführt. Karten für das Wintertheater sind ab 19. September 2015 über die Kartenhotline 02932-39140 zu bestellen. Die Termine stehen im Internet unter www.flbh.de.

Bis zum Sommertheater 2016 dauert es noch 9 Monate, aber die Arbeit geht in den nächsten Wochen schon los. Gespielt wird im Familientheater „Die kleine Hexe“ und im Erwachsenentheater wird die Reeperbahn nach Herdringen geholt. Alles dreht sich dann um „Die heiße Ecke“.

Quelle: Freilichtbühne Herdringen e.V.