Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Freitagmorgen (15. März 2013) wurde eine Schülerin aus Neheim angefahren. Die 17-Jährige überquerte gegen 07:35 Uhr den Fußgängerüberweg (Zebrastreifen) an der Schobbostraße/ Schwester-Aicharda-Straße.

Sie befand sich mittig der Fahrbahn, als sie von einem von rechts kommenden Fahrzeug angefahren wurde. Durch den Aufprall fiel die Schülerin auf die linke Seite und wurde leicht verletzt. Die Fahrzeugführerin stieg aus, half der Geschädigten wieder auf die Beine und brachte sie sogar nach Hause. Dann fuhr sie allerdings weiter, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Die Schülerin beschreibt die Fahrerin als blond, etwa 18 bis 20 Jahre alt, etwa 1, 65 bis 1,75 Meter groß, schlank, vermutlich ebenfalls Schülerin. Sie fuhr einen kleinen, nach Angaben der Geschädigten „salatgrünen“ Pkw, ähnlich einem Seat Ibiza. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Angaben zu der Verursacherin machen können.

Hinweise bitte an die Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis