Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Keinen guten Start in das Jahr 2013 hatte ein junger Mann aus Arnsberg. Nachdem er am Neujahrsmorgen [01. Januar 2013] mit einer Bekannten Streit hatte, trat er gegen 06:45 Uhr in Arnsberg an dem Fahrzeug eines Unbeteiligten den Außenspiegel ab.

Kurze Zeit später, gegen 07:30 Uhr, fiel er einer Polizeistreife auf, als er mit seinem Roller in unsicherer Fahrweise entgegen einer Einbahnstraße fuhr. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er mit knapp einem Promille und zudem unter dem Einfluss von Drogen gefahren war. Eine gültige Fahrerlaubnis für den Roller hatte er ebenfalls nicht.

Nachdem ihm auf der Wache Arnsberg zwei Blutproben entnommen worden waren, ließ er sich gegen 09:00 Uhr in der Nähe von einem Taxi abholen. Am Bestimmungsort angekommen, flüchtet der junge Mann aus dem Taxi, ohne zu bezahlen. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung, Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Betruges gegen ihn.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis