Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Diese Stadtführung berichtet Lustiges und Humorvolles, Nachdenkliches und Staunenswertes aus Arnsbergs Geschichte. Sie erzählt vom Leben im Schatten von Schlossberg und Glockenturm. Man hört von streitbaren Grafen, glanzvollen Zeiten und ruchlosen Taten in Burg und Schloss.

Aber auch das Alltagsleben der Menschen in der Hauptstadt des Herzogtums Westfalen wird bei dieser Führung beleuchtet. Allerlei Dönekes gibt es zu berichten, deshalb stehen Satire und Schwank, schwarzer Humor und kabarettistische Einlagen im Mittelpunkt dieser Führung. Und die Gäste brauchen trainierte Lachmuskeln und ein stabiles Zwerchfell. Der in historischer Tracht gekleidete Stadtführer bietet den Gästen eine unvergessliche Zeitreise durch Arnsbergs Geschichte.

Treffpunkt ist am Freutag [23. Mai 2014] um 20.00 Uhr am Hirschberger Tor / Klosterstraße. Die Kosten für diese Führung betragen für Erwachsene 5 Euro, für Kinder bis 14 Jahre 3 Euro. Weitere Informationen gibt es beim Verkehrsverein Arnsberg e.V. unter Tel. 02931-4055.

Quelle: Verkehrsverein Arnsberg e.V.