Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Herdringen. Wie bereits in der Generalversammlung angekündigt, hat die Freilichtbühne zu einem gemütlichen Dia- und Filmabend eingeladen. Diese Einladung fand großen Zuspruch bei Jung und Alt. Gezeigt wurde ein historischer Rückblick zur Geschichte unserer Freilichtbühne, die ja nun schon mehr als 65 Jahre erfolgreich besteht. Außerdem wurden die Filme über die Verbandstagung sowie zum Teeniecamp gezeigt. Beide Veranstaltungen wurden im letzten Jahr mit viel Aufwand und großem Einsatz sowie einem tollen Erfolg und vielen positiven Rückmeldungen durchgeführt.

Den Diafilm hat der frühere Pressewart und das heutige Ehrenmitglied Dieter Hüppner in mühseliger Kleinarbeit zusammengestellt. Alte Fotos wurden gesichtet, eingescannt und zu einem 90-minütigem Film zusammengestellt. Einige der Älteren erzählten: wir können uns noch sehr gut daran erinnern, dass wir beim Bühnenbau damals mit Hammer, Zange und Säge auskommen mussten. Moderne Hilfsmittel und Maschinen, so wie es heute der Fall ist, standen nicht zur Verfügung. Selbst gebrauchte Nägel wurden wieder gerichtet und weiterverarbeitet.

von links nach rechts: Thomas Lepping, 2. Vorsitzender der Freilichtbühne Herdringen, Hetti Schlinkmann, Michael Hinse, 1. Vorsitzender der Freilichtbühne Herdringen. Foto: © Freilichtbühne Herdringen e.V.

von links nach rechts: Thomas Lepping, 2. Vorsitzender der Freilichtbühne Herdringen, Hetti Schlinkmann, Michael Hinse, 1. Vorsitzender der Freilichtbühne Herdringen. Foto: © Freilichtbühne Herdringen e.V.

Dieser Abend wurde aber auch genutzt, um Frau Hetti Schlinkmann zur 50-jährigen Mitgliedschaft zu gratulieren. Sie bekam die entsprechende Ehrenurkunde mit Anstecknadel überreicht. Normalerweise erfolgt die Urkundenverleihung auf der Generalversammlung. Da sie aber an dem Tag verhindert war, wurde es an dem Dia- und Filmabend nachgeholt.

Wenn man in einer solchen Runde mit Alt und Jung steht, gehen die Gedanken in die Vergangenheit und es werden Dönekes aus längst vergangener Zeit erzählt; aber man blickt auch in die Gegenwart. Die sieht so aus, dass aktuell zwei wunderschöne und prachtvoll inszenierte Musicals auf dem Programm stehen: „Kiss me, Kate!“ und „Alice im Wunderland“. Nach der Sommerpause wird an der Freilichtbühne der 1.000.000-ste Besucher erwartet. Diese Person kann sich auf eine kleine Überraschung freuen.

Karten sind natürlich per Kartenhotline 02932 39140, per E-Mail karten@flbh.de und das Internet www.flbh.de zu bestellen.

Quelle: Freilichtbühne Herdringen