Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Nach einem missglückten Überholversuch ist es am Mittwoch [25. November 2015] um 16:50 in Arnsberg zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein 47 Jahre alter Autofahrer fuhr mit einem weißen Peugeot vom Jägerplatz über die Reigersvlietallee in Richtung der Straße „Dickenbruch“. Von hinten näherte sich ein Rollerfahrer, der dann begann den Peugeot zu überholen.

Dabei kam es zu einer seitlichen Berührung zwischen dem Roller und dem Kleintransporter. Der unbekannte Zweiradfahrer stürzte zu Boden und es kam an beiden Fahrzeugen zu Sachschäden. Ob der Rollerfahrer sich bei dem Sturz verletzt hat ist unbekannt, denn dieser stand sofort wieder auf, setzte sich auf seinen Roller und flüchtete über die Richard-Goedert-Straße in Richtung „Dickenbruch“.

Der 47-jährige Autofahrer konnte der Polizei berichten, dass es sich bei dem Roller um einen blauen Peugeot, vermutlich um das Model Speedfighter, handelt. Von dem Versicherungskennzeichen sind die drei Zahlen 115 bekannt. Wahrscheinlich sind zumindest im Heckbereich Schäden an dem Kleinkraftrad entstanden. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen und die Suche nach dem Roller sowie dessen Fahrer aufgenommen.

Zeugenhinweise zu dem Unfall sowie dem flüchtigen Rollerfahrer werden unter 02932/90200 an die Polizei Arnsberg erbeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)