Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Aus aktuellem Anlass teilt die Stadt mit: Insgesamt gibt es 98 Spielplätze im Arnsberger Stadtgebiet. Während die großen Spielplätze täglich gereinigt werden, liegt der Turnus bei kleineren Spielplätzen, auf denen seltener Abfall anfällt, bei ein bis zwei Mal wöchentlich. Trotz der engen Reinigungsintervalle kommt es immer wieder zu Vandalismus.

Neben der Reinigung der Plätze prüft auch ein Spielplatzkontrolleur regelmäßig Zustand von Geräten und Spielplatz insgesamt. Trotzdem werden Kinderspielplätze immer wieder durch illegale Müllentsorgung, zerschlagene Flaschen und andere Verunreinigungen zwischen den Reinigungszeiten unbrauchbar gemacht. Ein aktuelles Beispiel dafür ist der Hexenspielplatz, auf dem unbekannte Personen nach der morgendlichen Reinigung durch die Stadt große Mengen Abfall und sogar ein totes Tier hinterlassen hatten.

Sollten Bürgerinnen und Bürger derartige oder ähnliche Missstände auf Spielplätzen entdecken, bittet die Stadtverwaltung um telefonische Nachricht unter Tel. 02932 201-1320 oder 02932 9641-39 oder e-mail an beschwerdestelle@arnsberg.de.

Quelle: Stadt Arnsberg