Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg/Hüsten (ots). Auf dem Parkplatz an den beruflichen Schulen am Berliner Platz in Hüsten kam es am Dienstag [23. Juli 2013] gegen 22:00 Uhr zu einem Raubdelikt. Dort hatte ein 36 Jahre alter Mann aus Sundern sein Auto geparkt und war mit einem Bekannten weiter gefahren.

Als der Sunderner zu seinem Auto zurückkehrte und gerade einsteigen wollte, kam unvermittelt von hinten ein Mann auf ihn zu. Dieser stieß den 36-Jährigen gegen das Auto und riss ihm das Portemonnaie aus der Hand. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß vom Tatort in Richtung Kleinbahnstraße. Das Opfer konnte den Täter wie folgt beschreiben:

  • männlich,
  • etwa 19 oder 20 Jahre alt,
  • ungefähr 175 Zentimeter groß,
  • dunkle, Haare, die an den Seiten und am Hinterkopf kürzer als  die Deckhaare waren. Das Deckhaar war hochstehend.
  • an der linken Seite der Unterlippe trug der Täter ein Piercing,
  • bekleidet mit einer dunklen Jacke mit goldenen Applikationen auf den Schultern und eine helle Hose mit dunklem Aufdruck.

Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Ergreifung des Täters. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Angaben zu dem Raub oder zur Person des Täters machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200 in Verbindung zu setzten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis