Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Um 21:45 Uhr wurde die Polizei Arnsberg darüber informiert, dass ein Mann im Vorraum einer Bank an der Clemens-August-Straße randaliere. Als eine Streifenwagenbesatzung eintraf, hatte sich der Täter aber bereits entfernt. In dem Vorraum hatte er aber deutliche Spuren hinterlassen. Eine Garderobe und Werbemittel waren umgestoßen und beschädigt worden.

Nur wenig später fiel der Randalierer erneut auf. Diesmal machte er sich an der Beschilderung einer Baustelle, ebenfalls im Verlauf der Clemens-August-Straße, zu schaffen und warf diese um. Der 28 Jahre alte Mann konnte in unmittelbarer Nähe gefunden werden. Er befand sich wieder im Vorraum einer Bank. Die Polizei Arnsberg nahm den alkoholisierten Täter in Gewahrsam, um so weitere Straftaten zu verhindern. Er konnte den Rest der Nacht seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis