Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). In der Nacht zum Sonntag [14. Januar 2018] forderte ein 24-jähriger Mann von drei Jugendlichen Geld. Die Polizei konnte den Täter fassen. Die drei Jugendlichen saßen gegen 00.15 Uhr vor einem Haus an der „Ruhrstraße“.

Der Arnsberger kam zu Fuß auf das Trio zu, packte einen 14-jährigen Jungen am Kragen und forderte Geld von der kleinen Gruppe. Hierbei schlug er auch den Festgehaltenen. Als die Jugendlichen angaben, kein Geld dabei zu haben, ging der Täter weiter in Richtung Supermarkt. Hierbei drohte er am nächsten Tag wiederzukommen. Der Täter wurde durch zwei weitere Männer begleitet.

Durch eine hinzugerufene Mutter sowie einer weiteren Person wurden die Täter verfolgt. An der Tütenbrücke ergab sich ein Streitgespräch. Als die Polizei eintraf flüchteten die drei Männer in Richtung Uferstraße. Im Rahmen der Fahndung konnte sie gefasst werden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde das Trio entlassen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (ots)
Foto: © HSK-Aktuell