Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Ein Radfahrer ist am Donnerstag (1. August 2013) in Müschede gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

Gegen 14:45 Uhr war der 58 Jahre alte Mann aus Arnsberg mit seinem Fahrrad auf der Rönkhauser Straße unterwegs. Plötzlich kippte das Rad mitsamt Fahrer um. Der Arnsberger wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Eine Befragung des Radfahrers war bislang nicht möglich.

Zeugen geben aber an, das Fahrrad sei gegen den Bordstein gestoßen, was den Sturz verursacht habe. Hinweise auf eine Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer haben sich bislang nicht ergeben.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis