Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Mitglieder des Arnsberger Seniorenkompetenzteams haben in Arnsberg ein neues Projekt angestoßen und dafür bereits Bürger zur Mitarbeit gewonnen. Das Projekt betrifft den Arnsberger Eichholzfriedhof. Es werden weitere Mitstreiter gesucht.

Der Eichholzfriedhof ist ein Ort der Ruhe, der Meditation, des Gedenkens und der Ehrung der Toten. Nicht zuletzt ist der Eichholzfriedhof ein Kulturdenkmal, an dem sich die Geschichte der Stadt im 19. und 20. Jahrhundert manifestiert. Die Aufgaben des Projekts werden vielfältig sein. Beispielsweise zählen dazu die Auflistung von Erhalt-, Sanierungs- und Pflegearbeiten und deren Durchführung sowie Planungen für die Zukunft und Photodokumentation. Angedacht sind zudem auch Arbeiten zur Erkundung und Erforschung der Biographien der auf dem Friedhof Begrabenen und ihrer Familien. Auf dieser Basis sollen eine Dokumentation und eine Broschüre erstellt werden.

Die derzeitigen Teilnehmer würden sich über weitere arbeitsfreudige und in praktischen Tätigkeiten geschickte Bürger freuen, denen ehrenamtliche Mitarbeit in verschiedenen Bereichen des Projektes eine Herzensangelegenheit sein könnte.

Anmeldungen laufen über die Geschäftsstelle Engagementförderung Arnsberg, Petra Vorwerk-Rosendahl, Tel.-Nr. 02932 201-1402, p.vorwerk-rosendahl@arnsberg.de oder über Norbert Baumeister, Tel.-Nr. 02931-3597 und Friedhelm Frohn, Tel.-Nr. 02931-4404.

Quelle: Stadt Arnsberg