Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Freitag Mittag [19. Oktober 2012] kam es in Arnsberg zu einem Trickbetrug, bei dem ein 50-Jähriger geschädigt wurde. Der Geschädigte hatte zuvor Bargeld abgehoben.

Im Anschluss wurde er durch zwei minderjährige und ihm unbekannnte Mädchen in ein Gespräch verwickelt. Auf diese Weise abgelenkt bemerkte er nicht, wie ihm seine Geldbörse entwendet wurde. Die Polizei warnt nochmals eindrinlich davor, sich im Rahmen von Geldverfügungen durch unbekannte Personen ablenken zu lassen. Lesen und beachten sie bitte die Warnhinweise der Polizei aufmerksam, die an allen Geldschaltern und in Banken angebracht bzw. ausgelegt sind.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis