Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Mit Hilfe der Piratenpartei Arnsberg konnte am Donnerstag der erste große Freifunkabschnitt in Betrieb genommen werden. Damit wurde ein Wahlversprechen der Piraten nun Realität.

Im letzten Jahr wandte sich der Bürgermeister an die Öffentlichkeit, um über Möglichkeiten für ein freies W-LAN-Projekt zu beraten. Die PIRATEN nahmen diese Gelegenheit war und vermittelten den Kontakt zum Verein Freifunk Rheinland e.V., der das Projekt dann vorstellte. In dem letzten halben Jahr konnten immer mehr Mitstreiter für die Freifunkcommunity vor Ort gewonnen werden, so dass nun ein freies Funknetz in Arnsberg errichtet werden konnte.

Foto: Piratenpartei HSK

Foto: Piratenpartei HSK

Die PIRATEN begrüßen, dass der Weg über den offenen Freifunkverein gegangen wurde und nicht über einen kostenintensiven Provider. Dadurch wird ein offenes, durch Bürger betriebenes, Netzwerk in Arnsberg ermöglicht. Auch durch die breite Unterstützung der Stadt Arnsberg war der schnelle und unkomplizierte Ausbau möglich.

Wir freuen uns, dass eines unserer Wahlversprechen nun Realität wird. Arnsberg wird nun zu einem attraktiven digitalem Vorreiter im Sauerland.„, so der Ratsherr Daniel Wagner.

Die lokale Freifunkcommunity finden Sie Internet unter www.freifunk-moehne.de.

Quelle: Piratenpartei HSK Ortsgruppe Arnsberg