Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Wenn er wollte, könnte sich Timo Wopp am Donnerstag [19. September 2013] um 20 Uhr in der KulturSchmiede direkt in die Herzen seiner Zuschauer spielen. Etwas beinahe vertrauenswürdiges umgibt ihn, wenn er auf der Bühne steht. Aber das dauert nur solange, bis er den Mund aufmacht.

„Passion – Die Show“ ist das erste Solo-Programm von Timo Wopp und steht ganz im Zeichen der Lebenshilfe. Lebenshilfe für sein Publikum. Denn Wopp selbst ist perfekt. Aber zum Glück ist er auch so großzügig, die Geheimnisse seiner Vollkommenheit mit seinen Zuschauern zu teilen. Ein moderner Jesus – mit dem kleinen Unterschied, dass ihm nichts heilig ist – vor allem nicht er selbst.

Kein Thema ist ihm zu groß, ob Politik, Wirtschaft, Erziehung oder Religion, Timo Wopp ist Experte für alles, coacht sich 2 Stunden um Kopf und Kragen und illustriert dabei scharfsinnig und komisch, dass der Puls der Zeit oft am Rande des Wahnsinns liegt.

Einige begehrte Auszeichnungen, etliche Auftritte in namhaften TV-Formaten und eine stattliche Zahl von Gastspielen auf maßgeblichen Bühnen sind Wopps Wegmarken.

Eintrittskarten für einen passionierten Kleinkunstabend der etwas anderen Art sind in den Arnsberger Stadtbüros und unter der Rufnummer 02931 893-1143 erhältlich. Weitere Infos gibt es auf www.timowopp.de.

Quelle: Stadt Arnsberg