Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am frühen Samstagmorgen [01. Oktober 2011] meldete sich ein 24-jähriger Arnsberger über Notruf bei der Polizei und teilte mit, dass er mit seinem Auto eine Panne und sein Freund ihn mit dieser Panne allein gelassen habe.

Die hilfsbereite Polizei stellte dann schnell fest, dass der Anrufer das Fahrzeug selbst geführt hatte. Er stand erheblich unter Alkoholeinwirkung und musste sich einer Blutprobe unterziehen. Der Führerschein verblieb bei der Polizei.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK

Am frühen Samstagmorgen meldete sich ein 24-jähriger Arnsberger über Notruf bei der Polizei und teilte mit, dass er mit seinem Auto eine Panne und sein Freund ihn mit dieser Panne allein gelassen habe. Die hilfsbereite Polizei stellte dann schnell fest, dass der Anrufer das Fahrzeug selbst geführt hatte. Er stand erheblich unter Alkoholeinwirkung und musste sich einer Blutprobe unterziehen. Der Führerschein verblieb bei der Polizei