Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Nicht gut vorbereitet brach ein bislang unbekannter Täter ins Sauerlandtheater ein.

Im Laufe der letzten zwei Wochen, der Tatzeitraum konnte nicht näher eingegrenzt werden, verschaffte sich der Täter Zugang zu einem Keller des Theaters. Unter hohem Kraftaufwand musste er dafür ein verzinktes Zugangsgitter aus Eisen aufbrechen. Im Kellerraum musste er dann aber leider feststellen, dass dieser keine Anbindung an den restlichen Keller des Theaters hatte. Ringsum von festem Mauerwerk umgeben, ging es für den Täter nicht weiter und er musste ohne Beute wieder abrücken.

Den Schaden allerdings, den er am Gitter angerichtet hat, beläuft sich auf gut 300 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis