Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Das Verkehrskommissariat in Arnsberg konnte jetzt eine Verkehrsunfallflucht aus August aufklären. Am 31. August 2013 verursachte ein Autofahrer einen Verkehrsunfall an der Kreuzung Kantstraße/Dicke Hecke.

Bei dem Unfall wurde eine Person verletzt, wie nachträglich bekannt wurde. Der Verursacher war zu Fuß von der Unfallstelle geflüchtet. Durch die Ermittlungen des Verkehrskommissariates konnte jetzt ein 19-Jähriger aus Arnsberg als potentieller Fahrer ermittelt werden. Zeugen hatten den Mann anschließend als Unfallfahrer identifizieren können. Wie sich herausstellte, hat der junge Mann keinen Führerschein. Somit muss er sich nun nicht nur wegen Verkehrsunfallflucht verantworten, sondern auch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis