Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Mit der inzwischen 11. Auflage der Veranstaltungsreihe LESartEN möchten die Bibliotheken im Hochsauerlandkreis das Publikum in diesem Jahr in die Welt der Brüder Grimm entführen. Schauplatz ist am Sonntag [30. September 2012] wieder die OASE der Benediktinerabtei Königsmünster in Meschede.

Vor 200 Jahren erschienen die Märchen der Brüder Grimm zum ersten Mal im Druck. Nach dieser Ausgabe erzählt Gitarrist, Autor und Komponist Stefan Sell die Märchen neu, spielt dazu fantastisch imaginäre Musik und kleidet sie in Klangcollagen. Zeitgemäß verbindet er die uralte Tradition des mündlichen Erzählens mit den heutigen Hörgewohnheiten. Wie einst der blinde Dichter Homer die berühmte Odyssee in Gesänge teilte und sie zu Lyraklängen gehört wurden, so bekommen nun die Grimmschen Märchen Raum und Zeit durch das Erzählen in Klangbildern, werden zu einem einzigartigen unvergesslichen Hörerlebnis.

Stefan Sell wurde 1959 im Rheinland geboren und lebt heute als Musiker, Komponist und Autor in Franken nahe Nürnberg. Er bezeichnet sich selbst als „Feldforscher“ in der Welt der Klänge und Geräusche. Wie mit einem Schmetterlingsnetz fängt er die akustische Atmosphäre von U-Bahn-Fahrten, Fußgängerzonen, Altglascontainern ein, konserviert sie auf Band und macht daraus Musik. Nachdem Stefan Sell 2005 zusammen mit Rezitator Lutz Görner und Dichter Heinz Kahlau, dessen Gedichte er kongenial vertont hat, durch viele Städte in Deutschland gezogen ist, reist er heute als Solo-Künstler.

Veranstaltungsort ist die Oase der Benediktinerabtei Königsmünster in Meschede. Einlass ist ab 17:30 Uhr bei freier Platzwahl. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt, wie gewohnt, die Klosterküche, die zum Hörgenuss einen dreigängigen Gaumenschmaus und Getränke serviert.

Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung ist in den beteiligten Bibliotheken am 21. August gestartet und läuft noch weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten.

Nähere Informationen zu LESartEN und den veranstaltenden Bibliotheken gibt es auch im Internet unter www.bib-hsk.de. LESartEN 2012 wird von den Sparkassen im Hochsauerlandkreis unterstützt. Hinter der Marke LESartEN stehen die Bibliotheken der Städte Arnsberg, Brilon, Marsberg, Meschede, Olsberg und Sundern.

Quelle: Stadt Arnsberg