Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Schach ist ein ebenso komplexes wie anspruchsvolles und spannendes Spiel – und liefert damit genügend Input für ein ganzes Projekt. Unter dem Titel „Schachmatt“ möchte Heinz Wittkamp unter Unterstützung durch die Geschäftsstelle Engagementförderung den ProjektteilnehmerInnen das Schachspiel näher bringen.

Los geht´s am Donnerstag [11. Juli 2013] im Bürgerzentrum Villa Bremer, Bremers Park Neheim, von 15 bis 17 Uhr. Herr Wittkamp bietet tiefe Einblicke in die Welt des Schachspiels – sowohl für Anfänger als auch für Menschen mit Vorkenntnissen. An Spielpartnern soll es nicht fehlen, mit denen die TeilnehmerInnen dann das Erlernte umsetzen können. Von der Eröffnung bis hin zu den bekannten Schachzügen werden die Teilnehmer Schritt für Schritt in die Materie eingeführt.

Kontakte aufnehmen, miteinander sprechen, Erfahrungen austauschen, voneinander lernen, das alles ist möglich in gemütlicher Atmosphäre bei „Schachmatt“. Spielbretter und Figuren werden zur Verfügung gestellt, so dass es jedem möglich ist, an dem kostenlosen Angebot teilnehmen zu können.

Der Kurs findet am zweiten Donnerstag jedes Monats statt. Für Anmeldung und Rückfragen steht die Geschäftsstelle Engagementförderung, Frau Petra Vorwerk-Rosendahl, unter Tel. 02932/ 201 -1402 zur Verfügung.

Quelle: Stadt Arnsberg