Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Die Engagementförderung der Stadt Arnsberg bietet gemeinsam mit Sybille Klein Halbtages- sowie Tagesfahrten für Senioren an. Die nächsten Termine sind Sonntag [07. Oktober 2012] und Mittwoch [10. Oktober2012].

Am 7. Oktober 2012 geht es als Reaktion auf große Nachfrage noch einmal nach Duisburg. Bei einer Schiffstour über Ruhr und Rhein und durch den Duisburger Hafen können die Teilnehmer viel sehen und die Fahrt bei einem Kaffee oder einem Stück Kuchen genießen. Die Kosten für Busfahrt und die Schiffstour werden circa 38 Euro betragen, richten sich aber wie immer nach der Anzahl der Teilnehmer.

Die Abfahrtszeiten für Duisburg sind Folgende:

11.15 Uhr ab Betriebshof des Reisedienstes Hartmann Obereimer,
11.30 Uhr ab dem Sauerlandtheater,
12 Uhr ab dem Busbahnhof in Neheim.

Die Ankunft wird für circa 20 Uhr am Busbahnhof, 20.30 Uhr am Sauerlandtheater und 20.45 Uhr am Betriebshof Hartmann erwartet.

Reise in den Grugapark

Am 10. Oktober 2012 geht es für die Reisenden zum Grugapark nach Essen. Der Grugapark ist mit 70 Hektar einer der größten Parks in Deutschland. Die Teilnehmer der Seniorentagesreise können ihren Aufenthalt dort frei gestalten und zum Beispiel mit der Parkbahn fahren oder sich in einem der vie-len Lokale ausruhen. Für diesen Ausflug sollten die Teilnehmer gut zu Fuß sein, da der Park sehr weitläufig ist. Allerdings ist er auch sehr gut begehbar und daher durchaus für Rollatoren geeignet.

Die Kosten für die Busfahrt werden circa 30 Euro betragen, richten sich aber ebenfalls wie immer nach der Anzahl der Teilnehmer. Hinzu kommt der Eintritt in den Park (3 Euro). Die Fahrt mit der Parkbahn kostet 3 Euro, einen Parkplan gibt es zum Preis von einem Euro.

Die Abfahrtszeiten sind Folgende:

8 Uhr ab Betriebshof des Reisedienstes Hartmann Obereimer,
8.15 Uhr ab dem Sauerlandtheater,
8.45 Uhr ab dem Busbahnhof in Neheim.

Die Ankunft wird für circa 18 Uhr am Busbahnhof, 18.30 Uhr am Sauerlandtheater und 18.45 Uhr am Betriebshof Hartmann erwartet.

Infos und Anmeldungen sind bei der Geschäftsstelle der Engagementförderung Arnsberg unter Tel. 02932 201-1402 oder per E-mail an l.ottersbach@arnsberg.de möglich.

Quelle: Stadt Arnsberg