Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). In der Nacht auf Montag [7. August 2015] war an der Straße „Schützenwerth“ in Hüsten ein blauer Citroen Berlingo geparkt. Ein Unbekannter versuchte in der Zeit zwischen 22:00 Uhr und 10:00 Uhr das Auto aufzubrechen, indem er die Fahrertür anging. Als der Türgriff abbrach, gab er seinen Versuch auf. Er gelangte nicht in das Fahrzeuginnere und zog ohne Beute vom Tatort ab.

Ebenfalls zwischen Sonntagabend [6. August 2015 – 23:00 Uhr] und Montagmorgen [17. August 2015 – 09:30 Uhr] wurde aus einem blauen VW Golf V ein mobiles Navigationsgerät und eine Sonnenbrille gestohlen. Außerdem versuchte der Dieb das Radio zu stehlen, was ihm aber nicht gelang. Nur das abnehmbare Bedienteil konnte er erbeuten. Um in das Innere des Wagens, der an der Straße „Möthe“ geparkt war, zu gelangen, nutzte der Täter ein nicht komplett verschlossenes Fenster. Dadurch gelang es ihm eine Tür zu öffnen, um dann den Diebstahl zu begehen.

Sachdienliche Hinweise zu beiden Fällen werden an die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 erbeten.

Die Polizei rät dringend, keinerlei Wertgegenstände in geparkten Fahrzeugen zurückzulassen. Auch das Handschuhfach bietet keinerlei Schutz vor Dieben. Von außen sichtbare Gegenstände erhöhen nur den Tatanreiz. Außerdem sollten die Fahrzeuge immer abgeschlossen werden. Bei Funkfernbedienungen sollte darauf geachtet werden, dass das Auto auch tatsächlich verriegelt ist. Soweit vorhanden, sollten Pkw grundsätzlich in Garagen geparkt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)