Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Jugendliche und Erwachsene haben in der vergangenen Woche im Jugendtreff Gierskämpen das Ferienprojekt „Gestalten mit Beton“ im Rahmen des Kulturrucksacks NRW durchgeführt.

Dazu haben sie gemeinsam mit dem Künstler Friedrich Freiburg Tierfiguren aus Zementmörtel gegossen und diese anschließend mit der Hand bearbeitet. An drei Tagen und in damit circa 15 Arbeitsstunden wurden auf diese Weise circa 760 Kilogramm Zementmörtel verarbeitet.

Foto: © Stadt Arnsberg

Foto: © Stadt Arnsberg

Entstanden sind zwei Kamele, ein Schafsbock, eine Rennsau und ein Hund. Die Betonfiguren wurden für den Natur-Erlebnis-Raum an der Rundturnhalle gestaltet, wo sie einen besonderen Platz erhalten werden. Das Projekt wurde vom städtischen Grünflächenmanagement begleitet und unterstützt.

Quelle: Stadt Arnsberg