Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Wennigloh. „Was ist mein Wennigloh, und was macht dieses Dorf für mich zu einem ganz besonderen Ort zum Leben?“ Diese Fragen sollten Wennigloher Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre auf Einladung des Forum Wennigloh in der Zeit vom 16. Juni 2015 bis zum 31. August 2015 mit einem eigenen Foto beantworten. Denn so lange lief der Fotowettbewerb des Forums, der nun mit der Preisverleihung an die drei besten Nachwuchs-Fotografen seinen krönenden Abschluss fand.

Fotomotiv sollte Bezug zu Wennigloh ausdrücken

Alle jungen Einwohner des Bergdorfes konnten ein Foto mit einem Motiv an das Forum einsenden, das sie selbst frei wählen konnten. Dies konnte ein besonderer Mensch oder ein lieb gewonnenes Tier oder aber auch ein Motiv aus der Natur oder ein Gebäude in Wennigloh sein. Wichtig war, dass das Foto den persönlichen Bezug der Fotografin bzw. des Fotografen zu Wennigloh als ihrem bzw. seinem Wohnort ausdrückt. Und um diesen Bezug noch deutlicher herauszustellen, sollte das Foto durch den Satz „Das ist mein Wennigloh, weil…“ ergänzt werden, den die Wettbewerbsteilnehmer/innen selbst vervollständigen und dann zusammen mit ihrem Bild als jpg- oder tif-Datei per Mail an das Forum Wennigloheinsenden sollten.

Fachkundige Jury ermittelt die Gewinner – 175 Euro Preisgeld

Pro Person konnte jeweils ein Foto als Wettbewerbsbeitrag eingesendet werden. Alle Fotos wurden nach Abschluss des Wettbewerbs großformatig ausgedruckt, um beim Wennigloher Dorffest ausgestellt zu werden. Eine fachkundige Jury ermittelte dann aus allen Einsendungen drei Gewinner-Fotos.

Foto: © Forum Wennigloh

Foto: © Forum Wennigloh

Siegerehrung war ein Highlight beim Wennigloher Dorffest

Die Bekanntgabe und die Ehrung der drei Wettbewerbs-Gewinner fand nun im Rahmen des Wennigloher Dorffestes statt, das erneut am 03. Oktober 2015 in der Schützenhalle des Bergdorfes gefeiert wurde. Dort wurden im Beisein der Jury alle Wettbewerbsbeiträge im Rahmen einer Ausstellung präsentiert und konnten so zahlreiche individuelle Eindrücke von Wennigloh aus der Perspektive der jungen Einwohnerinnen und Einwohner vermitteln. Die bekannte Arnsberger Fotografin Barbara Anneser bewertete in der Jury die Fotografien. Die Preisgelder in Höhe von insgesamt 175 Euro wurden von der Volksbank Sauerland eG zur Verfügung gestellt. Die Preise teilten sich auf in den Hauptgewinn von 100 Euro für den ersten, 50 Euro für den zweiten und 25 Euro für den dritten Platz.

Moritz Westermann gewinnt vor Theresa Hölter und Alina Bause

Und dann wurden die drei Gewinner des ersten Wennigloher Fotowettbewerbs bekannt gegeben: Über den ersten Platz konnte sich Moritz Westermann freuen. Er hatte auf seinem/ihrem Foto den Sonnenuntergang über der Wennigloher Ennert fotografisch eingefangen. Auf den weiteren Plätzen reihten sich Theresa Hölter und Alina Bause in die Reihe der Preisträgerinnen ein. Freude strahlend stellten sich die Gewinnerinnen und Gewinner zusammen mit dem Vorstand des Forum Wennigloh und dem Vertreter der Volksbank Sauerland eG, Thomas Padberg, zum Erinnerungsfoto auf.

Wettbewerb zeigt, was den Jugendlichen am Herzen liegt

Mit diesem Fotowettbewerb ist es dem Forum Wennigloh gelungen, zu erfahren, was den Jugendlichen in ihrem Heimatort besonders am Herzen liegt. Der Forums-Vorstand wird nun schauen, ob sich aus den Fotomotiven Handlungsfelder ableiten lassen, auf denen Projekte initiiert werden können, die das Leben in dem Bergdorf auch für die junge Generation langfristig attraktiv machen. Denn nur ein Ort mit Jugend ist ein Ort mit Zukunft. Und das Forum möchte diese Zukunft gemeinsam mit den Jugendlichen aktiv gestalten.

Quelle: Forum Wennigloh