Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Am Dienstag, 5. Februar, findet im Bürgerzentrum Arnsberg unter der Leitung von Marita Thies die erste Veranstaltung des Projektes „Literatur begegnen“ statt. Im Rahmen der Reihe, die sich auf neuere Literatur konzentriert, wird das Buch „Das Foucaultsche Pendel“ von Umberto Eco vorgestellt. Die Veranstaltung dauert von 10 bis circa 12 Uhr.

Die Teilnehmer müssen das jeweilige Buch nicht zwingend vor der Veranstaltung gelesen haben, denn eine umfassende Einführung zum jeweiligen Werk geht dem Vortrag voraus. Vorgelesen werden ausgewählte und für das Buch charakteristische Passagen. Nach der Vorstellung des Buches bleibt Zeit für Fragen und Gespräche.

Marita Thies bietet das Projekt bereits seit zwei Jahren im Katholischen Bildungswerk Mühlheim an. Ziel hierbei ist es, interessierten Besucherinnen und Besuchern schwer zu lesende Bücher vorzustellen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.

Weitere Informationen gibt es bei der Geschäftsstelle Engagementförderung Arnsberg, Petra Vorwerk-Rosendahl, Telefon 02932/201-1402 oder unter p.vorwerk-rosendahl@arnsberg.de.

Quelle: Stadt Arnsberg