Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Hochsauerlandkreis. Im Workshop „Moderationstechniken“, der im Rahmen des Fortbildungs- und Qualifizierungsangebotes für Selbsthilfegruppen am Samstag [15. Februar 2014] stattfindet, sind noch Plätze frei. Der Kurs dauert von 10 Uhr bis 16:30 Uhr. Veranstaltungsort ist das Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg (Clemens-August-Str. 116, 59821 Arnsberg).

Gruppengespräche in Selbsthilfegruppen gekonnt moderieren, Inhalte erfolgreich gestalten – diese Fähigkeiten und Kenntnisse sind für viele ehrenamtliche Helfer zu notwendigen Schlüsselqualifikationen im Bereich der Selbsthilfegruppen geworden. Das Seminar führt von der Definition hin zu den eigentlichen Aufgaben einer Moderation bzw. Präsentation und zeigt auf, wie diese mit den richtigen Arbeitsmitteln erfolgreich durchgeführt wird. Die Teilnehmer/innen werden mit der Darstellung, der Vorbereitung und dem Ablauf vertraut gemacht. Weiterhin werden zahlreiche Kommunikations- und Problemlösungsstrategien trainiert.

Weitere interessante Qualifizierungsangebote für Selbsthilfegruppen bietet die AKIS im HSK – Arnsberger Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Hochsauerlandkreis – in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Arnsberg-Sundern an. Auskunft und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es über die AKIS im HSK unter Tel. 02931 9638-105 sowie per E-Mail an selbsthilfe@arnsberg.de, im Internet über www.arnsberg.de/selbsthilfe oder über die VHS Arnsberg-Sundern unter Tel. 02932/972816.

Quelle: Stadt Arnsberg