Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Mal streng, mal erotisch-provokant, schwarz-weiß oder farbig frisch – immer betörend: Zum Kunstsommer 2014 zeigt Kloster Wedinghausen (Klosterstr. 11, 59821 Arnsberg) Modefotografie der 1920er/30er und der 1960er Jahre.

Zu sehen sind 40 Arbeiten der jüdischen Fotografin Else Neuländer-Simon – gen. Yva. Daneben stehen 40 Bilder des Starfotografen Helmut Newtons. Er lernte bei Yva, „wie man Frauen fotografiert“ und arbeitete später u.a. für ein Nordhorner Textilunternehmen. So entstanden freche, bisweilen sogar hoch politische Modebilder. Eine Chance, Newton neu zu entdecken.

Imogen Kogge - Bundesfilmpreisträgerin und Grimme-Preisträgerin. Foto: Pressebild / Stadt Arnsberg

Imogen Kogge – Bundesfilmpreisträgerin und Grimme-Preisträgerin. Foto: Pressebild / Stadt Arnsberg

In der Kunstsommerwoche besuchten mehr als 700 Menschen die Ausstellung. Sie ist noch zu sehen bis zum 03. Oktober 2014 und zwar Di. bis Do. 15-18 Uhr, Sa. 14-18 Uhr; So 11-18 Uhr. Der Eintritt beträgt 3 Euro; für Unter-18-jährige ist der Eintritt frei. Die Ausstellung wird begleitet von einem umfangreichen Rahmenprogramm:

Am Sonntag [31. August 2014] um 11:00 Uhr findet eine erste öffentliche Führung statt. Am Mittwoch [03. September 2014] um 19:00 Uhr im Kloster Wedinghausen stellt Prof. Ute Eskildsen das Schaffen jüdischer Fotografinnen in den 1920er Jahren vor. Prof. Eskildsen ist als Begründerin und langjährige Leiterin der Fotografischen Sammlung im Museum Folkwang eine der profundesten Kennerinnen der Fotografiegeschichte in der Bundesrepublik. Der Eintritt zu diesem Vortrag in Kooperation mit der VHS ist frei.

Ein Highlight im Programm folgt am 14. September 2014 um 17:00 Uhr mit der Lesung „Herzzeit – ein Briefwechsel: Ingeborg Bachmann und Paul Celan. Es lesen zwei ausgezeichnete Schauspieler/Innen: Imogen Kogge – Bundesfilmpreisträgerin und Grimme-Preisträgerin, aktiv am Düsseldorfer und am Zürcher Schauspielhaus – sowie Martin Horn vom Schauspielhaus Bochum. Ort ist die stilvolle ehemalige Klosterbibliothek Wedinghausen. Entgelt: 11 Euro. Karten gibt es in allen Stadtbüros.

Quelle: Stadt Arnsberg