Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Begleiten Sie die Stadtführerin auf einem Spaziergang durch Arnsbergs Geschichte und entdecken Sie alte Sprache ganz neu. Aller guten Dinge sind drei – Etwas auf dem Kerbholz haben – Wo kein Kläger, da kein Richter.

Sprichwörter und Redensarten wie diese benutzen wir fast täglich. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst – wer denkt dabei schon an das mittelalterliche Prinzip der Kundenmühle, nach dem zuerst der sein Getreide gemahlen bekam, der es als Erster in der Mühle abge­geben hatte? Entdecken Sie auf diesem Rundgang durch die Kultur- und Sprachgeschichte alte Sprache ganz neu.

Im Auftrage des Verkehrsvereins begleitet eine Stadtführerin die Gäste am Freitag [26. Oktober 2012]. Treffpunkt ist um 20.00 Uhr auf dem Neumarkt/Ecke Steinweg. Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder bis 14 Jahre 3 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen gibt es beim Verkehrsverein Arnsberg e.V. unter Tel. 02931-4055.

Quelle: Verkehrsverein Arnsberg