Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. So kontrovers wie der Titel sind die Lebensgeschichten der Frauen in Arnsbergs Historie. Auch wenn es nicht die Frauen sind, die in Arnsberg große Geschichte schrieben, so haben sie doch maßgeblich darauf Einfluss genommen.

Bei diesem Rundgang erfahren die Gäste aus garantiert weiblicher Sicht, wie man im 17. Jahrhundert mit einer Dirne verfuhr, welches Schicksal eine Mätresse des Bischofs ereilte und wie der Alltag der einfachen Frauen im Mittelalter aussah. Lebensläufe von Arnsberger Originalen wie dem fleißigen Butterbettchen, der Dame Malz Muck und der Schriftstellerin Johanna Baltz werden wieder lebendig.

Im Auftrage des Verkehrsvereins begleitet eine Stadtführerin die Gäste am Freitag [01. Juli 2011]. Treffpunkt ist um 20.00 Uhr auf dem Neumarkt/Ecke Steinweg. Die Umkosten betragen für Erwachsene 9 Euro inkl. Umtrunk. Eine Anmeldung ist erforderlich!

Informationen gibt es beim Verkehrsverein Arnsberg e.V. unter Tel. 02931-4055.

Quelle: Verkehrsverein Arnsberg